Wir möchten Sie auf diesem Wege über einen neuen Verschlüsselungstrojaner informieren. Seit einigen Tagen sorgt eine neue sogenannte Ransomware mit dem schillernden Namen „Goldeneye“ innerhalb Deutschlands für Furore.

Goldeneye versteckt sich in einer Excel Arbeitsmappe (z.B. Mappe1.xls) und wird laut Medienbe­richten momentan von vielen Virenscannern noch nicht erkannt. Besonders brisant: Die E-Mail, mit der die besagte Excel-Arbeitsmappe meist als Bewerbung getarnt versendet wird, ist in einem fehlerfreiem Deutsch geschrieben. Das macht die Erkennung für User noch schwieriger.
 
Was bedeutet Ransomware?
Mit Hilfe von besagter Ransomware gelingt es Cyberkriminellen, Daten auf befallenen Computern zu verschlüsseln und somit für den Besitzer unbrauchbar zu machen. In den meisten Fällen findet der Eigentümer danach eine Nachricht auf dem Desktop vor, die ihn zur Zahlung einer gewissen Summe Lösegeld auffordert.
 
Wie kann ich mich gegen einen solchen Angriff schützen?
In diesem Fall ist der beste Schutz die Vorsicht: Bitte sensibilisieren Sie alle Mitarbeiter, halten Sie Ihr Antiviren-Programm sowie Ihre Firewall softwaretechnisch auf dem aktuellsten Stand und führen Sie in regelmäßigen Abständen Updates durch, um stets die aktuellsten Viren-Definitionen verfügbar zu haben. Zusätzlich empfiehlt sich regelmäßig Datensicherungen auf externen Laufwerken zu machen. Diese können im Falle eines Falles die Wiederherstellung erleichtern, sollte Ihr PC doch einmal betroffen sein.
 
Unsere Empfehlung: Bewerbungsmails mit Excel- oder Wort-Dateien im Anhang sollten nicht geöffnet werden! Antworten sie dem Bewerber im Zweifel OHNE den Anhang zu öffnen und bitten Sie ihn die Anhänge als PDF-Datei erneut zu schicken. Dadurch stellen Sie sicher, dass es sich um eine ernsthafte Bewerbung handelt.
 
Wo kann ich mich weiter über dieses Thema informieren?
Wir haben Ihnen ein paar Links zu weiterführenden Artikeln mit diesem Thema zusammengestellt: 
 
 
Sollten Sie darüber hinaus noch Fragen haben oder sich bei einer Mail in Ihrem Posteingang unsicher sein, stehen wir – das Team von BLUEBIZZ – Ihnen gerne mit Rat und Tat zur Seite. Senden Sie uns eine Email an support@blue-bizz.com oder rufen Sie uns an unter 02362 – 983 500 80. 
Kunden, die bereits unser Managed-Security-Paket gebucht haben, sollten vor allem die Mitarbeiter sensibilisieren.
Die Aktualisierung des Virenschutzes auf den Stationen haben wir bereits mit hoher Priorität für Sie sichergestellt. Auch die WebContentfilter haben wir wie gewohnt für Sie aktualisiert, sodass alle derzeit bekannten URL-Adressen über die Goldeneye sich den Schlüssel zur Verschlüsselung abruft geblockt werden. Durch die wöchentlichen Updateintervalle an ihren Workstations ist ebenfalls sichergestellt, dass sie so zeitnah wie möglich an Sicherheitsupdates für ihre OfficePakete kommen, sofern von Microsoft dazu etwas veröffentlicht wird.